25. Juli 2019

Landesverband Brandenburg

DPolG–Schlagzeilen und Informationen (02-19)

In dieser Ausgabe lesen Sie:

 

1. Besoldungsanpassung

2. Frauenarbeit in der DPolG Brandenburg / dbb brandenburg

3. Veränderungsmeldung

4. Rechtsberatung

5. Senioren-Termin

6. Termine

 

1. Besoldungsanpassung

„Das am 2. März 2019 erzielte Tarifergebnis zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder wurde durch Übernahme zeit- und systemgerecht auf den Beamtenbereich übernommen. Daneben wurden die Dienst- und Versorgungsbezüge in den Jahren 2019 und 2020 jeweils um zusätzlich weitere 0,5 Prozentpunkte gemäß der Festlegung in § 7 Satz 2 des Besoldungs- und Versorgungsanpassungsgesetzes 2017/2018 angehoben.

Dies bedeutet, dass die Dienst- bzw. Versorgungsbezüge

• rückwirkend ab 1. Januar 2019 um 3,7 Prozent

• ab 1. Januar 2020 um 3,7 Prozent und

• ab 1. Januar 2021 um 1,4 Prozent

erhöht werden.

Die Anwärterbezüge steigen 2019 und 2020 jeweils um 50 Euro und zusätzlich dazu um jeweils weitere 0,5 Prozent.

Für die Beamtinnen und Beamten, Richterinnen und Richter sowie Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfänger des Landes soll die laufende Zahlung der erhöhten Bezüge mit der Bezügezahlung für September 2019 aufgenommen werden.“

Im 4. Quartal 2019 werden die Mitgliedsbeiträge laut der Besoldungsanpassung erhöht. Für Beamte 0,56 % der jeweiligen Besoldungsgruppe des Eingangsamtes und für Arbeitnehmer 0,50 % der Tabellenentgelte und Eingangsstufe.

 

2. Frauenangelegenheiten in der DPolG Brandenburg

Der Anteil der Frauen bei der Polizei wächst kontinuierlich. Einstellungsanteile von fast 40 Prozent bei den Vollzugskräften sind keine Seltenheit mehr. Die frauenspezifischen Angelegenheiten nimmt in der DPolG die Frauenvertretung wahr. Dabei ist »Vertretung« das falsche Wort für ein kollegial geprägtes Organ, denn DPolG Frauen wollen nicht vertreten, sondern zusammenarbeiten, mitreden und das Miteinander fördern. Gesetze und Vorschriften im öffentlichen Dienst lassen keinen Zweifel daran, dass für Beamte und Arbeitnehmer unabhängig vom Geschlecht Chancengleichheit bestehen muss. In der Praxis jedoch bringt die Doppelrolle der Frau in Beruf und Familie häufig berufliche Nachteile mit sich, die zu gezielten Initiativen herausfordern.

Am 8. August 2019 findet um 16.00 Uhr in der Geschäftsstelle des dbb brandenburg eine konstituierende Frauenhauptversammlung statt. Birgit Saul, stellv. Landesvorsitzende wird für uns an der Versammlung teilnehmen. Wir werden darüber berichten.

Herzlichen Dank an alle Kolleginnen, die sich auf unser Schreiben gemeldet haben. Nicht alle können mitarbeiten, aber einige Mitglieder sind bereit die Frauenarbeit in der DPolG Brandenburg aktiv zu unterstützen. Wir werden diese zu gegebener Zeit vorstellen.

3. Veränderungsmeldung

Wir möchten Euch bitten Veränderungen, die Eure Person betreffen uns zeitnah zu melden. Sei es der Umzug in eine neue Wohnung, die Änderung der Bankverbindung, eventuelle Beförderung usw. Möglich ist dieses per E-Mail, Telefon, Fax oder mit der Post.

Leider kommt es häufig vor, dass Post an unsere Mitglieder nicht zugestellt werden kann, alles kann man nicht per E-Mail regeln. Zum 1. jeden Quartals ziehen wir die Mitgliedsbeiträge ein, auch da haben wir höhere Kosten, wenn eine Buchung nicht erfolgen kann.

Bitte denkt an Eure Gewerkschaft, wenn Veränderungen ins Haus stehen. Vielen Dank.

4. Rechtsberatung

Rechtsberatung für DPolG Mitglieder

Um vorherige Anmeldung (Landesgeschäftsstelle der DPolG Brandenburg- Telefon: 0331-280 44 55) wird gebeten.

Rechtsberatungstermine für Mitglieder der DPolG zu Fragen im Zusammenhang mit ihrer beruflichen oder gewerkschaftlichen Tätigkeit:

öffentliches Dienstrecht

Beamtenrecht

Disziplinarrecht

Tarifrecht

Arbeitsrecht

Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht

 

Ort:                  Geschäftsstelle des dbb brandenburg

                        Weinbergstraße 36

                        14469 Potsdam

 

Telefon: (0331) 2753600

Telefax: (0331) 2753602

 

Datum:             Mittwoch, 14. August 2019

                        Mittwoch, 11. September 2019

Zeit:                 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 

5. Senioren bald im Spreewald

Am 18. Oktober 2019 findet das nächste Treffen unserer Pensionäre und Rentner im Spreewald statt. Geplant ist eine fünfstündige Kahnfahrt, mit Pausen und Mittagessen, von Lübbenau aus. Die Fahrt mit einem traditionellen Tischkahn führt durch alle Landschaftsformen des Spreewaldes. Das Dorf Lehde ist bei der Rundfahrt dabei.

Wer übernachten möchte, kein Problem – es sind 5 Doppelzimmer in Vetschau reserviert worden. Nähere Informationen folgen noch. Wer jedoch jetzt schon weiß, dass er an der Kahnfahrt teilnehmen möchte, kann sich bei Dieter Köhler (0174 3873763) oder in der Landesgeschäftsstelle verbindlich anmelden. Gleiches gilt für eine Übernachtung.

6. Termine:

8. August 2019 konstituierende Frauenhauptversammlung beim dbb brandenburg

30. August 2019 Landesjugendtag dbb bb in Potsdam

3. September 2019 Hauptvorstandssitzung des dbb brandenburg

21. September 2019 Imageveranstaltung der PD Ost in Prenzlau

24. und 25. Oktober 2019 Landeshauptvorstandssitzung

------------------------------------------------------------------

Besuchen Sie uns auch im Internet: www.dpolg-brandenburg.com

DPolG – Blau ist Vertrauen!

------------------------------------------------------------------

            

           Erscheint in unregelmäßigen Abständen.

           Bei Bedarf ist der Nachdruck kostenfrei, Quellenangabe erbeten.

           Die unter Verfassernamen veröffentlichten Artikel stellen nicht in jedem Fall

           die Meinung der DPolG dar.

Ende DPolG Schlagzeilen 02-19

 

mehr

Unsere Partner